Sie sind hier: Startseite > Jugendarbeit > Aktuelles

Golfcamp - Gelungene Premiere

Erstmals fand ein Golftrainingscamp für die Golfjugend bei uns statt. Von der Idee bis hin zur Durchführung war es zwar ein langer Weg, viele Stunden haben wir vom Jugendausschuss mit den Pros Thomas Lloyd und Glyn Morris konstruktiv diskutiert und geplant! Bis letztendlich das Programm stand!

Teilgenommen haben Kinder und Jugendliche aus dem GC Oldenburger Land, dem GC Gut Brettberg und unserem GC Vechta-Welpe.

Im Camp wurden neben Intensivtraining im langen und kurzen Spiel auch Spielstrategie in diversen Workshops, Regelkunde und Athletik gefördert.

Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und fachmännisch von Thomas Lloyd und Glyn Morris durch die verschiedenen Trainingsmodule geleitet. In Gruppe A waren Jugendliche ab Handicap 36 und besser, also erfahrene Turnierspieler, unterwegs, in Gruppe B agierten Kinder ab Platzreife bis Handicap 37, folglich Newcomer oder Kids mit wenig Turniererfahrung.

Für Gruppe A gab es sehr anspruchsvolle Trainingsmodule, wie einen Game Plan erstellen, Spielstrategie bei schwierigen Balllagen, Short Game Test oder Shot making/shaping.

Für Gruppe B standen Vertiefen der Grundlagen im Golfschwung , das „Lesen“ des Grüns, um besser putten zu können, Spielpraxis auf den Golfbahnen und Sicherheit fürs richtige Zählen in einem Turnier auf dem Plan.

Zum Camp gehörten gemeinsames Frühstück und Mittagessen sowie kleine Snacks und Erfrischungen bei sommerlichen Temperaturen.

Den Abschluss für beide Gruppen bildete jeweils ein erfolgreiches vorgabewirksames Turnier.

Gruppe A, 18-Löcher:     1. Netto: Ennio Salvador ( GC Vechta-Welpe )

                                   2. Netto: Timon Meister (GC Vechta-Welpe )

                                   3. Netto: Leon Dödtmann ( GC Vechta-Welpe )

           

Gruppe B, 9-Löcher:    1. Netto: Johan Krebeck ( GC Gut Brettberg )

                                   2. Netto: Anton Krebeck (GC Gut Brettberg )

                                   3. Netto: Louis Döller ( GC Vechta-Welpe )

Golfspielen und gemeinsam Spaß haben, kombiniert mit einem anspruchsvollen Trainingsprogramm, haben das Camp zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht und wird es im nächsten Jahr sicher wieder geben!


QM Qualitätsmanagement zur Nachwuchsförderung

Der Deutsche Golfverband DGV bietet zur Verbesserung und Förderung der Jugendarbeit in einem Club ein Qualitätsmanagment an. An diesem möchte unser Club in diesem Jahr gerne teilnehmen. Es winken Fördergelder, die unsere Jugendarbeit unterstützen könnte.


Auszug der Internetseite des DGVs:

Die Idee der Vision Gold beginnt nicht erst bei Olympischen Spielen, sondern startet bereits im Kindes- und Jugendalter. Aus diesem Grund hat der Deutsche Golf Verband (DGV) seine leistungsorientierten Förderprogramme für den Nachwuchs von Grund auf neu aufgestellt.

Sowohl auf Club- als auch auf Landesebene gibt ein Qualitätsmanagement für den Nachwuchsbereich (QM) Orientierung und setzt Anreize für eine noch intensivere Jugendarbeit. Oberstes Ziel: die Zahl der leistungsorientierten, Golf spielenden Kinder und Jugendlichen in Deutschland zu erhöhen sowie die leistungssportlichen Rahmenbedingungen qualitativ in jeder Golfanlage zu verbessern.


Der Fragenkatalog des DGV ist enorm. Alle Fragen müssen in einem Audit (Prüfung durch einen externen Prüfer) beantwortet werden, für jede Antwort gibt es Punkte.  


Einige Beispiele:

  • Personal (Höchste Trainerqualifikation?)
  • Strategie und Finanzen (Sportkonzept, gesonderte Ausweisung des Jahresbudgets bis 18 J.)
  • Organisation und Entscheidungsprozesse (dokumentierte Sitzungen des Jugendteams)
  • Talentsuche und Talentförderung (Anzahl Neumitglieder, Surchführung von Schulgolfprojekten)
  • Training und Wettkampf (Betreuungsverhältnis Trainer zu Spielern, Freundschaftsspiele gegen andere Clubs)
  • Kommunikation und Kooperation (Homepage für Jugend)
  • Rahmenbedingungen und Ausstattung (Kinderabschläge, Trainingsmaterialien)
  • Produktivität und Effektivität (Teilnahme an Einzelmeisterschaften)
  • Soziale Erfolgsfaktoren (Patenschaften im Club, ehrenamtliches Engagement)


Die Gewichtung der einzelnen Bereiche erfolgt mit unterschiedlichen Prozentanteilen. Nach einem Audit im Herbst werden die Punkte und das resultierende Ranking aller teilnehmenden Golfclubs ausgewertet. Es erfolgt eine Zertifizierung und die Vergabe einer Plakette über die Nachwuchsförderung (Gold/Silber/Bronze oder Teilnahme) im Club.


Neue Projekte

Um sich weiter entwickeln zu können, bedarf es innovativer Ideen und ihrer Umsetzung! Für das Training in 2018 hat sich Anja etwas einfallen lassen: Athletiktraining findet Einzug in das Jugend-Training.

Jan Grote, Personal Trainer von Vitalletics hat an zwei Terminen im Januar alle Jugendlichen auf ihre Koordinations- und Bewegungsfähigkeit getestet. Mit Hilfe bestimmter Übungen betrachtet er die Beweglichkeit einzelner Muskelgruppen, rückwärtiger Beinmuskulatur, Schulterbeweglichkeit oder checkt die Koordination, die beim Golf mit den komplexen Bewegungsabläufen sehr wichtig ist. Alle Jugendlichen erhalten im Anschluss ein einheitliches Aufwärmprogramm und individuelle Übungen zur Unterstützung der Stärken und Verbesserungen evtl. Schwächen.


Athletikeinstieg

Die Trainingszeiten wurden im Anschluss an diesen Athletikeinstieg um eine halbe Stunde ergänzt. So haben alle Golfer die Möglichkeit, sich vor Beginn des Trainings aufzuwärmen und einzuschlagen. Verletzungen werden damit vorgebeugt und das darauffolgende Training bei Glyn Morris kann effektiv starten. In regelmäßigen Abständen wird Jan das Athletiktraining der jugendlichen Spieler überprüfen und entsprechend der Entwicklung jedes Einzelnen anpassen. Allerbesten Dank an dieser Stelle an alle Sponsoren. Denn nur damit kann das Athletiktraining finanziert und der Beitrag für die Jugendlichen gering gehalten werden.

Besten Dank auch an den Vorstand, der die Jugendarbeit und Anja immer tatkräftig unterstützt. Übrigens: Unsere Jugendwartin und der Trainer haben auch ihre Koordinationsfähigkeit getestet ...


Rückblick auf 2017

Das letzte Jahr wurde erfolgreich mit einem 5. Platz in der Turnierserie Jugendcup Bremen und umzu beendet. Dort nahmen insgesamt 19 Clubs teil, von denen 10 eine Mannschaftswertung erhielten. Besten Dank an alle Teilnehmer unseres Clubs für die tolle Leistung mit tollen Unterspielungen und viel Spaß auf den Bulli-Rückfahrten!

Unsere Jugendgruppen werden immer größer. In allen Gruppen zusammen gibt es mittlerweile ca. 30 golfspielende Kinder und Jugendliche. Tendenz steigend. Alleine im letzten Jahr gab es neun Neuzugänge, sieben Kinder und Jugendliche haben die Platzerlaubnis erhalten. Dies ist eine gute Entwicklung für Vechta und sichert die Zukunft unseres Clubs.

Alle Interessierten Kinder und Jugendlichen sind jederzeit herzlich willkommen. Sie können sich mit Anja Meister (Jugendwartin) in Verbindung setzen oder sich im Clubsekretariat bei Maria Kortenbusch informieren.

 

 

Kontakt

Anja Meister
0162 9849841
Glyn Morris
0176 52146275

Jugendausschuss

Diana Salvador, Alessandro Salvador, Anja Meister, Klaus Dödtmann, Meike Steen (v.r.)

Wetter

KONTAKT

Golfclub Vechta-Welpe e.V.
Welpe 2
49377 Vechta

Sekretariat
Maria Kortenbusch
Tel.: 04441 5539
Fax.: 04441 852480
info@golfclub-vechta.de
www.golfclub-vechta.de

Gastronomie im Clubhaus

Tel.: 04441 82168

Pro-Shop
Thomas Lloyd
Tel.: 0172 4258223
info@tom-lloyd.de
www.tom-lloyd.de

GOLFCLUB

GOLFPLATZ

GÄSTE