Sie sind hier: Startseite > Club > Kooperationen

Die Marley's

Die primäre Aufgabe der Cheerleader ist es, bei sportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen die eigene Sportmannschaft anzufeuern und das Publikum zu animieren. Das Cheerleading wird als eigene Sportart bezeichnet und erfordert viel Training.

Als Mitglied der „Marleys“, der Cheerleadertruppe des SC Rasta Vechta, weiß Trainerin Franziska  Hellmann, worauf es ankommt. Sie übt im Rahmen einer AG an der Geschwister-Scholl-Schule mit den Schülerinnen Choreographien ein und hat dabei einen genauen Blick auf Talente, die vielleicht auch einmal ein „Marley“ werden möchten. Im Training können die Mädchen ihren Vorbildern, den Marleys, nacheifern. Und schon bald steht auch das passende Outfit dafür zur Verfügung. Möglich wird dies durch eine Spende, aus der Tombola beim Saisonabschlussturnier 2012 des Golfclubs Vechta-Welpe e.V..

Die Idee, den „Marleys“ diesen Erlös zukommen zu lassen, entstand durch die bereits seit längerem bestehende Kooperation zwischen dem Golfclub Vechta-Welpe und den Basketballern von Rasta Vechta. Durch die finanzielle Unterstützung kann die Geschwister-Scholl-Schule nun Kostüme und Pompons für die AG Cheerleader anschaffen.

Eine große Freude und Motivation für die Schülerinnen - nicht nur für das Training, sondern auch für Auftritte, bei denen die Schülerinnen ihr Können präsentieren möchten.

Starke Partner

Die Bundesliga Basketballer des SC Rasta Vechta begeben sich auf ungewohntes Terrain. Alle zwei Wochen schwingen die erfolgreichen Korbjäger den Golfschläger. Seit Ende Februar 2012 werden die Jungs von Coach Pat Elzie im GC Vechta-Welpe von Head Pro Thomas Lloyd in den Golfsport eingeführt.

Beide Clubs wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten, um so langfristig voneinander zu profitieren. Coach Pat Elzie sieht die Kooperation sehr positiv: „Es macht uns großen Spaß, mal etwas anderes zu machen. Thomas Lloyd ist ein hervorragender Lehrer und für die Teamchemie ist es äußerst förderlich.“ Die ersten Fortschritte sind schon zu erkennen. „Ich bin sehr froh, dass es mit der Kooperation geklappt hat. Die Zusammenarbeit mit Clubpräsidentin Dr. Christa Kiene-Schockemöhle und Thomas Lloyd klappt hervorragend und ich bin mir sicher, dass beide Seiten von diesem Arrangement profitieren werden,“ stellt der Vorsitzende des Bundesligavereins Stefan Niemeyer fest.

Zwei starke Partner gehen zusammen und der SC Rasta Vechta hofft, die Golfer zukünftig auch im Rasta Dome begrüßen zu können. Weitere Informationen zum SC Rasta Vechta erhalten Sie unter: www.rasta-vechta.de